Deckenfluter dimmbar

Die Deckenfluter sind eine tolle Sache – im Wohn- oder Schlafzimmer sorgen sie für angenehme Ausleuchtung und verbessern das Wohnklima merklich. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen zwei Arten von Leuchtern bzw. Leuchtmitteln: Halogen- und LED-Birnen. Halogen-Leuchtmittel sind allerdings mittlerweile deutlich veraltet und im Vergleich zu modernen Lampen echte Energiefresser. Daher sind an der Stelle LED-Birnen zu empfehlen, die sowohl um einiges (etwa 90%) weniger an Strom verbrauchen und zugleich deutlich heller und gleichmäßiger strahlen.

Der klassische Deckenfluter hat sein Leuchtmittel in der Mitte des oft runden oder eckigen Lampenschirms. Damit wird eine gleichmäßige Ausleuchtung der Decke gewährleistet, während einzelne Lichtspots immer nur bestimmte Bereich direkt „anleuchten“.

Die Dimmfunktion kurz erklärt

Fast alle Deckenfluter – von günstig bis höherpreisig – verfügen über eine integrierte Dimmfunktion, die entweder über einen Schalter am Ständer der Leuchte, über eine mitgelieferte Fernbedienung oder in seltenen Fällen mittels Unterputz-Dimmer eingestellt werden kann. Jedoch – das wird oft vergessen – ist, um dieses Gimmick nutzen zu können, ein entsprechendes Leuchtmittel notwendig. Allerdings sind moderne LED-Leuchtmittel fast immer mit Dimmer, was zusätzlich auf der Verpackung oder in der Artikelbeschreibung vermerkt ist.

Die verschiedenen Deckenfluter – eine kurze Unterscheidung

Grob gesagt werden diese Lampen in „reine Fluter“ und „Lesestehlampen“ unterteilt. Der Name ist hier eigentlich Programm – während die Lesestehlampe noch über einige Spots nach unten verfügt, leuchtet der reine Fluter nur die Decke, damit aber auch den ganzen Raum gleichmäßig aus.

  • Die Lesestehlampe verfügt im Normalfall über zwei Leuchteinheiten: Die erste ist wie beim herkömmlichen Deckenfluter in Richtung Decke gerichtet und leuchtet so den Raum gleichmäßig aus. Die zweite Einheit besteht aus einem biegsamen Arm, der zum Lesen entsprechend ausgerichtet werden kann.
  • Der herkömmliche Variant von diese Lamp besteht nur aus der ersten Einheit, dem nach oben ausgerichteten Lampenschirm. Das darin installierte Leuchtmittel leuchtet nur den Raum aus, ist aber dafür oft etwas heller als das der Lesestehleuchte.